- Somnias -

Eine Idee, ein Ziel, eine Vision, ein Traum. SOMNIAS, eine Aufforderung zum Träumen an Jeden. Bewusst aus dem lateinischen Verb „somniare“ (träumen) gewählt und rückwärts gelesen die südtirolerisch dialektale Aufforderung zum Prosperieren bedeutend, ist die Namensgebung der Sozialgenossenschaft Visionssache. Sie ist nicht nur Rechtsträger verschiedener Projekte im Erziehungswesen in Südtirol, sondern der gelebte Wille zur Veränderung. SOMNIAS ist Kraft, Mut und Gefühl. Gegründet im Februar 2019 von vier mutigen Männern, wächst und gedeiht mit ihr, der ihr angedachte Traum vom Fortschritt.

- Die Entstehung -

Der Weg bis dahin war nicht ein einfacher, wie überall im Leben gab es Hürden. Wie überall gab es Hoffnung. Aus einem Spaß heraus, an einem sonnigen Sommertag in Südtirol, entstand der Wille etwas bewirken zu wollen. Damals, im September 2016, beschloss man, es einfach zu tun. Das Handeln stand im Mittelpunkt. Es entstand zunächst ein Verein – ein Statut. Ein niedergeschriebenes Manifest eben dieses Willens. Der Traum begann zu keimen, wie eine Pflanze, zaghaft und vorsichtig. Der erste Sommer kam, die Früchte reiften und er gewann an Kraft. Nach dem harten Winter, den zahlreichen kalten Stürmen trotzend, kam er 2018 mit gewaltiger Kraft zurück. Der Traum wandelte sich selbst immer mehr zur konkreten Vision. Durch die Änderungen der Bestimmungen im tertiären Sektor in Italien war die Vision nun einer Eiszeit ins Auge blickend. Doch die Früchte: Mut, Wille und Kraft, bewirkten im Februar 2019 die Wandlung der Vision des Vereins zur Sozialgenossenschaft. Mit diesem Augenblick, ausgestattet mit all den Hoffnungen und Wünschen, der Vision und dem Traum, etwas Großes zu tun, etwas zu verändern – wächst seit jeher SOMNIAS Jahr für Jahr, unbeirrt der Umstände, dem Himmel, der Sonne entgegen.

info@somnias.it 3475142183